Buschkowsky=rotes Tuch

Buschkowsky ist ein rotes Tuch für so manchen, der klare Worte lieber im Topf behalten möchte – und dann nichts wie Deckel drauf: http://www.zukunftskinder.org/?p=38299 Dass dann irgendwann der Topf den guten Zeitgenossen, der Tatsachen verschweigen will, um die Ohren fliegen kann, das möchte der gute Mann nicht wahrhaben. Schweigen bringt eine Gesellschaft ins diktatorische Grab. Das scheint manchen doch eine wunderbare Zukunftsperspektive zu sein. Aber vielleicht hat der gute Mann ja einen Doppelpass – und bevor ihm der Topf um die Ohren fliegt, kann er sich gemütlich in die Türkei zurückziehen und zusehen, wie seine Landsleute mit der Gewalt fertig werden.

Die CDU wird immer weniger konservativ – will aber um konservative Muslime werben – zumindest die Frankfurter: http://freie-waehler-frankfurt.de/artikel/index.php?id=469

Da grübeln wir aber, was das wohl bedeuten könne? Unsere europäische konservative Tradition muss weg – die konservative Tradition anderer Kulturen muss her? Das fragen sich nun nicht nur autochtone Konservative sondern sicher auch muslimische Konservative und sind froh, dass sie keine autochtonen Konservative sind, denn sonst wären sie in der CDU – dieser Gesinnung – nicht so gerne gesehen. http://blog.wolfgangfenske.de/2012/10/25/geisler/

Impressum auf www.wolfgangfenske.de