Religionen+Menschenrechte

Wieder Scientology. Dieses Mal: Die Nichte des Scientology-Führers berichtet über ihre Erfahrungen: http://www.welt.de/vermischtes/article113519530/Die-Nichte-des-Scientology-Fuehrers-packt-aus.html

Den Hindus, die sich im Ganges zum Fest des Kruges badeten, möchte ich alles Gute wünschen, denen, die das Wasser tranken, keinen Durchfall, denen, die nur badeten eine gute Dusche danach. http://www.spiegel.de/panorama/indien-20-millionen-hindus-tauchen-in-den-ganges-ein-a-882452.html

Und was macht der Dalai Lama? Er lässt laut dieser Meldung offiziell die Maske fallen, denn Kritiker haben ihn schon seit Jahren entsprechend erlebt (www.trimondi.de; http://blog.wolfgangfenske.de/2008/12/01/buddha-10/): Der Dalai Lama wendet sich dagegen, dass Menschen ihre Religion verlassen und sich einer anderen zuwenden: http://www.persecution.org/2013/02/08/dalai-lamas-opposition-to-conversion-worries-christians/ Also, liebe Christen, die ihr inzwischen Dalai-Lama-Tibetanische-Buddhisten geworden seid: Zurück marsch marsch!

Ach, waren das noch Zeiten, als die alten Völker noch nicht vom Christentum infiziert waren und sie guten Gewissens irgendwelche anderen Menschen verspeisen oder ihren Göttern opfern konnten! Ach, waren das noch Zeiten – sind das noch Zeiten, in denen sie nicht infiziert noch vor Flüchen Angst hatten, vor den Natur- und Ahnengeistern bibbernd vor den Schamanen auf dem Boden herumkrochen und als Hexen für irgendwelche Unglücke verantwortlich gemacht wurden.

Ein mutmaßlicher Drahtzieher eines Terroranschlags wurde in Indien hingerichtet – was im muslimischen Kaschmir für Unruhen sorgte: http://www.spiegel.de/politik/ausland/anschlaege-in-mumbai-hinrichtung-von-drahtzieher-sorgt-fuer-proteste-a-882491.html

Indien: Mancherorts werden Sterilisationen gefördert mit dem Versprechen von Besitztümern. In einer Klinik wurden so viele Frauen sterilisiert, dass sie nicht mehr wusste, wohin mit ihnen und legte die bewusstlosen Frauen aufs Feld: http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article113475336/Frauen-nach-Massen-Sterilisation-auf-Feld-abgelegt.html

Iran: Es wird irgendwie langweilig: Seit 30 Jahren brüllen und schreien: Tod Israel, Tod den USA, zu sagen: Wir lieben den Führer und folgen ihm. Aber irgendwie scheint die Propaganda im Iran noch bei dem einen und der anderen auf fruchtbarem Boden zu fallen – zumindest rein theoretisch bei denen, die Angst vor Repressionen haben -, wie in der Tagesschau vom 10.2.2013 zu sehen gewesen war.

Russland: Ca. 300 Muslime aus dem Nordkaukasus sind im Zuge einer Razzia gegen Terror in St. Petersburg festgenommen worden: http://www.spiegel.de/politik/ausland/st-petersburg-russland-nimmt-fast-300-muslime-fest-a-882430.html

Afghanistan: Die Regierung will auf Druck des Westens(?) das bascha bazi verbieten. Das heißt, dass Jungs als Tänzer usw. auftreten und in dem Zusammenhang auch missbraucht werden – bislang wurden die Opfer verfolgt weniger die Täter: http://www.hrw.org/news/2013/02/09/afghanistan-don-t-prosecute-sexually-assaulted-children Wenn das ein eminent afghanischer Brauch ist, werden die Taliban das wieder einführen, oder ist das auch etwas, das den Taliban ein Dorn im Auge ist?

In Nord-Nigeria wurden 3 Nordkoreanische Ärzte durch die Boko Haram (?) ermordet – und vor einiger Zeit auch 9 Frauen, die medizinisch im Land tätig waren: http://news.msn.com/world/attackers-kill-3-north-korean-doctors-in-nigeria#tscptmt

Nordirak: Auch im kurdischen Gebiet gerät die Meinungsfreiheit unter Druck: http://www.hrw.org/news/2013/02/09/iraqi-kurdistan-free-speech-under-attack Die Christen Iraks sind innerhalb von 23 Jahren von 1,3 Millionen auf 400.000 geschrumpft http://www.persecution.org/?p=41472

Vietnamesischer Kommunismus: Ein inhaftierter Priester und ein buddhistischer Mönch, der ebenfalls wegen seines Eintretens für Menschenrechte in Vietnam verfolgt wurde und im Exil lebt, wurden für den Nobelpreis 2013 vorgeschlagen: http://www.persecution.org/?p=41521

Die Kirche hat seit 2000 Jahren bislang jedes Regime überlebt. Auch wenn die Glaubenden bis auf wenige liquidiert wurden durch Ideologien und Religionen – sobald diese mörderischen Systeme verschwunden sind, blüht die Kirche wieder auf. Nicht, weil die Kirche so stark ist, sondern weil der Geist Gottes sie belebt.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de