Segen am Sonntag

“Man muss nur wollen, dann kann man alles.”

Wenn der Körper unter der Herrschaft des Willens leidet, er krank und empfindsam wird,

wenn der Geist unter der Herrschaft des Willens leidet, er antriebslos und traurig wird,

wenn die Seele unter der Herrschaft des Willens leidet, sie müde und leer wird,

dann wird es höchste Zeit, den Willen einer Herrschaft zu unterstellen: Gott.

Gott will der Herr des Willens sein,

damit Körper, Geist und Seele nicht unter der Diktatur des Willens leiden müssen,

damit sie in Einklang miteinander den Lebensweg gehen.

Damit der Wille Wege findet, die gut tun, die aufrichten, stärken, durchatmen lassen.

Wo Gott der Herr des Willens wird, gibt es auch einen Weg –

vielleicht einen ganz anderen als wir bislang ahnen.

Gott segne Euch, dass Euer Wille mit Gott im Einklang schlägt,

zum Wohl von Körper, Geist und Seele.

P1040115 - Kopie

Impressum auf www.wolfgangfenske.de – www.predigten-wolfgangfenske.de