Moschee ist sauber – Kirche ist dreckig

Ein alter Türke beschwerte sich bei einer Frau von der Kirche, dass es um die Moschee herum sauber ist, aber um die Kirche herum überall Dreck liegt. Woran das liegt? Das Umfeld der Kirche – weil es zum Teil überdacht ist – ist Treffpunkt vieler Nachtmenschen, die gerne im Dunkeln munkeln.

Was mir an vielen Kirchen in Ostdeutschland gefallen hat, das ist, dass man sah: Hier geben sich Menschen Mühe, ihre Kirche schön zu gestalten. Nicht nur ihre Kirche, sondern auch das Umfeld ihrer Kirche. Dieser Bereich ist Teil unserer Werbung, dieser bereich soll einladend wirken, damit Menschen sich leichter tun, über die Schwelle zu treten und zu uns zu finden. Der Eingangsbereich wie die Kirche selbst sagen sehr viel über die Gemeinde, das Leben in der Gemeinde aus. Sicher, das ist mühevoll. Aber wenn alle mit anpacken, dann wird es schon klappen.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Eine Antwort auf „Moschee ist sauber – Kirche ist dreckig“

  1. Schade, dass die Gefragte den Fragesteller nicht zum „Haus-herrn“ der Kirche, dem Pfarrer oder seiner Frau, geleitet hat, um dort sein Anliegen los zu werden. In der Tat ist der Hirte der Gemeinde auch dafür zuständig und verantwortlich, dass „seine Herde“ für die Sauberkeit „in ihrem Stall“ sorgt -trotz der nächtlichen Besucher.
    Oder gerade deretwegen? Darüber denkt nach das
    Echolot

Kommentare sind geschlossen.