Iran – Abkehr vom Islam?

Im Iran werden nicht nur viele Menschen Christen, sondern viele wenden sich auch den Atheisten zu bzw. einzelnen Sekten: http://de.qantara.de/Ein-Tsunami-des-Atheismus/20624c22743i1p/index.html Abkehr vom Islam? Wahrscheinlich nicht, dazu sind viele zu sehr im Islam verwurzelt und haben als Schiiten doch eine enge Beziehung zu ihrer Religion gewonnen – aufgrund der Bedrängnis durch die Sunniten. Soweit ich mitbekommen habe – und nicht nur aus dem folgenden Link – sind die Beziehungen zwischen Iran und Deutschland recht gut und intensiv gewesen – es wäre sehr schön, wenn im Iran die Kralle der Machthaber sich vom Volk ein wenig lösen würde und sich das Verhältnis auch wieder besser gestalten könnte. http://www.iranembassy.de/de/politik/iran-und-deutschland/290-überblick-über-die-beziehungen

Impressum auf www.wolfgangfenske.de