Chaos in Ägypten + Syrien + Angriffe auf Christen

Ganze Dörfer beginnen die Erde nach archäologischen Schätzen zu durchwühlen: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/pyramiden-raubgrabungen-in-den-altertuemern-aegyptens-a-881779.html

Ägypten: Wieder christliche Mädchen entführt – man kommt schon gar nicht mehr mit, die ganzen Entführungen mitzuteilen: 500 Mädchen in 2 Jahren! http://www.persecution.org/?p=41388 Übrigens: Mursi sieht den Mali-Einsatz skeptisch. Kann ich mir denken. Haben seine Muslimbrüder bzw. die Genossen von der Staatengemeinschaft was auf den Deckel bekommen und in ihrem Streben nach Herrschaft zurückgeworfen. Aber die Islamisten auch Ägyptens werden sich sicher nicht lumpen lassen und die Verbleibenden, die sich kurz in der Wüste verkrochen haben, wieder mit Waffen ausrüsten.

Syrien: Beginnen unsere Medien zu merken, was in syrien abgeht? Bedeutet das, dass im Westen ein Politikwechsel bevorsteht? Denn unsere Medien sind recht hellhörig in dem, was in der Politik so vorsich geht. Nachdem sie mit der Politik gegen Assad mitgeheult haben, beginnen sie so langsam zu erkennen, wem sie das Wort geredet haben? http://www.spiegel.de/politik/ausland/video-soll-hinrichtungen-von-islamisten-in-syrien-zeigen-a-881692.html Aber wie immer: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Denn immer wieder kam einmal ein tatsächlicher Bericht in den Medien – und dann wurde dieser aber schnell wieder von anderen Nachrichten übertüncht.

Eine Zusammenstellung von Angriffen auf Christen im November 2012: frontpage

Wenn sie schon in Dänemark usw. usw. Menschen angreifen, weil sie ihren Mohammed nicht mögen – wie sehr ergeht es den Christen in den Islamistischen Ländern, denn Christen werden per se – eben, weil sie Christen sind – als Angriff auf Mohammed angesehen. http://www.persecution.org/?p=41391

Indien: 20 Hinduisten haben zwei Pfarrer angegriffen – sie wurden dann von der Polizei inhaftiert – die Pfarrer, nicht die Angreifer: http://www.persecution.org/?p=41396 Übrigens: 20 Hinduisten! Das scheint abzufärben: Viele gegen wenige, Bewaffnete gegen Wehrlose, Polizei unter Druck gesetzt vom Mob… Apropos Mob: So heißt es hier: Mob wollte aus Rache 12 christliche Touristen lynchen: http://www.persecution.org/2013/02/05/mob-in-india-attempts-to-lynch-12-christian-tourists/

Wie sah es eigentlich unter dem großen Genossen Stalin aus? In 16 Monaten 800.000 Hinrichtungen, 90% der Priester wurden beseitigt: http://recognoscere.wordpress.com/2013/02/06/morderische-atheisten-der-sowjetterror-vernichtete-90-des-klerus-in-russland/

Junge Frau wurde in England mit Säure angegriffen: http://www.welt.de/vermischtes/article113426566/Wie-Naomi-Oni-20-ihr-schoenes-Gesicht-verlor.html Am Ende des Artikels steht: „Aber weder Behörden noch Politik geben bisher auf diese neue gesellschaftliche Herausforderung eine Antwort.“ Das ist das Schlimme, dass sie nicht nur keine Antwort auf diese und andere Verbrechen geben, sondern dass nicht einmal ersichtlich wird, dass überhaupt erwogen wird, diese Probleme in den Griff zu kriegen, weil zu starke gesellschaftliche Gruppen das verhindern.

Spuckattacke auf Mann: http://www.welt.de/vermischtes/article113428716/Mann-durch-Spuckattacke-unheilbar-infiziert.html

Impressum auf www.wolfgangfenske.de