Romophobie

Eine interessante Seite! http://www.echoromeo.blogspot.de/

Diese Befragung von Kirchenmitgliedern der Diözese Rottenburg-Stuttgart ist recht erhellend: http://www.jesus.de/index.php?id=885&tx_ttnews[tt_news]=190381&cHash=4c7d1fd4f7400f129412ee705cbbde91 : 72% haben noch nie an  einen Austritt gedacht. Verbunden wird das mit einer anderen Umfrage, laut der auch 75% der Protestanten nie an einen Austritt gedacht hätten – interessanter aber finde ich: Fast die Hälfte sieht sich als engagiertes Kirchenmitglied an. 72% meinten auch, dass das Christentum Fundament des westlichen Wertesystems bleiben würde. Da ist also wenigstens im Südwesten die Welt noch halbwegs in Ordnung. Nachdem die Kommunisten im Osten die christliche Verbundenheit der Menschen ziemlich zerschlagen haben und sie sich hörig, wie man halt so ist, sich auch nach dem Kommunismus an den Kahlschlag halten, vertritt man hier also noch andere Werte. Ich bewundere übrigens die Christen in den östlichen Bundesländern, weil ihr großes Engagement jedem sichtbar wird, der es sehen will.

Seid doch mit den Piraten gnädig. Nachdem sie in Niedersachsen was auf den Deckel bekommen haben, müssen sie doch alles dazu tun, um noch weniger Stimmen zu erlangen: http://www.freiewelt.net/nachricht-11673/nrw-piraten-hetzen-gegen-katholiken.html Damals sind sie ja auch nur groß geworden, weil die Medien massive Propaganda für die Partei betrieben haben. Inzwischen ist jedem irgendwie deutlich geworden, dass Luft dazu fähig ist, Luftballons aufzublasen – aber dann… : Pfffff….

Der einzig wahre Gegner gegen die Kirche bleibt immer noch die Kirche selbst.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de