Sündenbock

Wer war in der Französischen Revolution der Sündenbock?

Wer war im Nationalsozialismus der Sündenbock?

Wer war im Kommunismus der Sündenbock?

Wer ist heute alles ein Sündenbock? Für die Linken, für die Rechten, für die…

Was machte man und macht man mit dem Sündenbock?

Warum? Man muss sich als der Gerechte darstellen, sich erheben:

An meinem Wesen wird die Welt genesen.

Ich bin gut, der andere ist böse.

Wer ist für die Christen der Sündenbock?

Jesus Christus. Er hat die Sünden der Welt getragen –

sie können nun vergeben, sie benötigen keine Sündenböcke mehr.

Wenn sie Christus folgen.

P1040087

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Eine Antwort auf „Sündenbock“

  1. Sie brauchen immer wieder ein Opfer. Menschenopfer. Weil ihre kleinen Bosheiten sich addieren, bis irgendwer einen Blutzoll bezahlen muß. Als Gott einsehen mußte, daß sie es immer wieder so machen, sandte er SEINEN SOHN ALS OPFERLAMM und schenkte SEINEN GEIST all jenen, die das Opfer Jesu annahmen, und schenkte diesen eine Wiedergeburt im Geiste, nach der sie KEIN unschuldiges Opfer mehr begehrten.
    Die Gemeinschaft aller dieserart „Herausgerufenen“ ist die Gemeinschaft aller gläubigen Christen, und ihr Kern ist die katholische Kirche. Katholische Lämmer nach Gottes Willen.

Kommentare sind geschlossen.