Hoch erhobenen Hauptes

Was für ein Brief! Eine Frau, Noorjahan Akbar, aus Afghanistan wehrt sich gegen einen Grapscher: http://www.zeit.de/2013/03/Anklagebrief-Sexuelle-Gewalt :“ich werde jeden Tag aus dem Haus gehen und mit erhobenem Haupt durch die Straßen meiner Stadt laufen (sc. nicht nur die Stadt der Männer), nicht weil ich es muss, sondern weil ich es kann. Und weder Ihre Belästigung noch eine sexuelle Nötigung oder die unterdrückende Regierung können mich davon abhalten.“ Daneben gibt es noch viele großartige, tapfere Sätze. Ich denke dabei nur: Was geschieht mit solchen tapferen Frauen, wenn die Taliban regieren?

Impressum auf www.wolfgangfenske.de