Steinbrück

Ich finde immer noch, dass Steinbrück der beste Kanzlerkandidat der SPD ist. Zwar hat mich damals sein Kavallerie-Spruch gegen die Schweiz geärgert, denn so kann man nicht mit souveränen Staaten umgehen, aber er ist sicher der Kompetenteste. Dass er Geld verdient hat, das muss man ihm nicht ankreiden – es stellt sich nur die Frage nach dem Honorarsystem in unserem Land. Dass er meint, dass die Kanzlerin zu wenig verdient – ist gemessen an den Hochgehältern – richtig. Allerdings bin ich eher dafür – wie schon geschrieben – dass die Spitzengehälter aufs Normalmaß heruntergeschraubt werden. Aber ich denke, die Wahl-Bevölkerung wird noch die Kurve kriegen.

Übrigens schritten die Linken Genossen zum Gedenken an die Ermordung von Liebknecht und Luxemburg unter den Kängen von Bachs Air, wenn ich dem Ausschnitt in der Tagesschau recht gehört habe. Wie die Zeiten sich ändern.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de