1/4 salafistisch

Fast 1/4 der Moscheen in NRW sind „auffällig salafistisch“ (200 von 850) – so der Verfassungsschutz-Chef Freier: http://www.pi-news.net/2013/01/200-von-850-nrw-moscheen-auffallig-salafistisch/#more-300309 . Interessant.

Interessant ist auch, dass in Münster eine muslimische Gruppe die Ausbildung von Islamlehrern bestimmt, der weniger als 1/4 der Muslime angehört. Aber wahrscheinlich können diese medial am wirksamsten auf die Politiker einwirken. Wer am lautesten schreit bekommt immer den größten Zuschlag. Das ist schon bei den Vögeln so. Schnabel auf und losgequietscht. Mama+Papa Vogel sind da zum größen Glück des Quitschers nicht unbedingt gerecht.

Das Gute an Bushido ist, er sagt, was er denkt: Israel gibts nicht mehr: http://www.pro-medienmagazin.de/internet.html?&news[action]=detail&news[id]=6173

Impressum auf www.wolfgangfenske.de