Reizthemen: Kinderkrippen+GEZ+Wetter

Ein vernünftiger Mann, der Professor Ralph Darwirs: http://www.die-tagespost.de/-Kinder-sind-zum-Spielball-geworden;art456,139924 (gefunden über:  http://www.blu-news.org/2013/01/08/emotionale-entbindungssituationen/ ) Man solle ehrlich sein: In der Diskussion um Kinderkrippen gehe es nicht um das Wohl des Kindes, sondern um das Wohl der Wirtschaft. Und ich würde auch sagen: Es geht nicht um das Wohl der Frauen, eben: Die Wirtschaft ruft. Aber, das hatte ich im Blog ja schon vielfach.

Wenn Türken in Deutschland gegen die GEZ agieren, dann werden die Solidar- und Demokratie-Abgaben-Erfinder vielleicht doch weich. Autochtone Deutsche haben kein so großes Gewicht. Aber es geht der türkischen Community, die hier zu Wort kommt, nicht so sehr um Abschaffung der GEZ-Neuerungen, sondern: Wenn sie schon zahlen müssen, wollen sie in den Medienräten auch vertreten sein: http://www.migazin.de/2013/01/08/turken-mussen-in-medienraten-vertreten-sein/? Und hier finde ich natürlich sehr interessant, dass sie sich als die in Deutschland vertretenen Türken sehen. Dabei sind wir alle doch eine große Einheit der in Deutschland lebenden Bürgerinnen und Bürger mit oder ohne Migrationshintergrund.

Und wie sieht es mit dem Reizthema Wetter aus? Der BBC ist sich da nicht mehr ganz so sicher, was die massive Erderwärmung betrifft: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/01/08/jetzt-offiziell-es-gibt-keine-globale-erderwaermung/ Potsdam hilf!

Impressum auf www.wolfgangfenske.de