Muslimbrüder+Antisemitismus

Muslimbrüder in D und ihr wahres Gesicht – Joachim Herrmann warnt: http://www.pro-medienmagazin.de/politik.html?&news[action]=detail&news[id]=6131 Joachim Herrmann ist der böse CSU Innenminister, der den inneren Frieden durch solche Aussagen stört. Jeder, der etwas gegen die lieben Muslimbrüder und ihre Gesinnungsgenossen sagt, stört den inneren Frieden, denn man darf nicht zwischen islamischen Gruppen unterscheiden – so will es zumindest Dawa News: http://dawa-news.net/2011/12/11/bist-du-noch-muslim-oder-schon-islamist/ Ich vermute einmal, dass der normale Muslim froh ist, dass unterschieden wird, damit er nicht mit den Salafisten, Muslimbrüdern, Islamischen Terroristen in eine Ecke gestellt wird. Zumindest hoffe ich es, dass dem so ist. Denn, wenn dem nicht so ist, haben wir ein Problem, ein riesen Problem in unserer Gesellschaft.

Der Chef der Muslimbrüder in Ägypten gratuliert Kopten zur Geburt Jesu: http://www.kath.net/detail.php?id=39509

Glaubt echt jemand, dass die Islamisten, welcher Gruppierung auch immer, ihre Macht freiwillig aus der Hand geben? So zum Beispiel in Syrien? http://www.pro-medienmagazin.de/nachrichten.html?&news[action]=detail&news[id]=6128 Sie sind ihrem Gottesstaat so nah gekommen – sie werden ihn mit Klauen und Zähnen verteidigen.

Und was den Antisemitismus betrifft, spricht man lieber davon, dass die Deutschen antisemitischer werden, statt die zu nennen, die es betrifft: http://www.idea.de/detail/menschenrechte/detail/muslimischer-antisemitismus-darueber-spricht-man-nicht.html – wobei ich nicht leugnen möchte, dass auch autochtone Deutsche antisemitisch sein können – ich hatte das schon häufig im Blog. So wurde ein autochtoner Deutscher zu einem der Antisemiten des Jahres 2012 erklärt, was ich im Blog schon erwähnt hatte. Dazu aber weiter: http://flatworld.welt.de/2013/01/02/ist-jakob-augstein-ein-linker-antisemit/

Impressum auf www.wolfgangfenske.de