Syrien+NATO

Die USA warnt Syrien vor Giftwaffen-Einsatz. Und prompt kommt die Meldung der Rebellen, es seien Giftwaffen eingesetzt worden. Wie blöd halten die Rebellen die NATO? Eben, für äußerst blöd. Aber das wollten die NATO-Leute vielleicht auch nur provozieren. Übrigens: Wer hat die Giftwaffen eingesetzt – wenn denn  welche eingesetzt worden sind? Wenn die Rebellen so viel militärische Lager eingenommen haben sollen – auch welche mit Giftwaffen? Es ist ein Übel, dass die US und NATO-Herrschaften ein Hineinschlittern in den Krieg provozieren – was ja schon mit den Patriots für die Türkei begonnen hat. Die halten die Bevölkerung für äußerst dämlich. Zu recht, denn bislang spielten die Medien ja das Spiel mit und es gab keinen Widerstand gegen böses Spiel. Im Gegenteil: Man machte mit, im Russland und China-Bashhing – ganz wie die obere Politik es verlangte. Man ist hörig – und dabei meinen Medien immer, sie seien kritisch und unabhängig. Kritisch und unabhängig gegen eigenständig denkende Menschen, könnte man vielfach meinen. http://www.welt.de/politik/ausland/article112230414/Nato-erwaegt-Militaereinsatz-Deutschland-bremst.html

Impressum auf www.wolfgangfenske.de