Räder für die Welt

Wheels for the World – das ist eine Gruppe, die gehbehinderten Menschen in aller Welt Rollstühle zukommen lässt. Diese wurde von Joni Eareckson Tada gegründet, die selbst auf Räder angewiesen ist: http://www.joniandfriends.org/wheels-for-the-world/

Fürsorge für Behinderte schon in der Steinzeit: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/neues-aus-der-archaeologie-roemische-souvenirs-und-gehirnstampfer-a-874352-4.html Manche unserer Zeitgenossen gehen also noch ethisch hinter diesen Steinzeitmenschen zurück, wenn man an ihren Umgang mit dem Thema Behinderung denkt (Abtreibung…).

Impressum auf www.wolfgangfenske.de