Druck

Druck der türkischen Community auf Jugendliche: http://alperaslan1980.wordpress.com/2012/09/30/turkische-tochter-durfen-keinen-kontakt-zu-mannern-haben-warum-eigentlich/ Hebt man diesen auf, wenn man der DITIB großen Einfluss über den islamischen Religionsunterricht in unserem Land gibt? Ich befürchte, man fördert diesen Druck auf die jungen Menschen nur noch – und der FDP-Hahn ist froh, die SPD/Grünen in NRW sind froh. Nur: Wer ist nicht froh?

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

2 Antworten auf „Druck“

  1. Danke für die Diskussion!

    Ich finde, dass die DiTiB eine eigene Diskussion verdient hat, denn die sie entfernt sich massiv von der Institution als die sie geschaffen wurde, nämlich einem Wahrzeichen der säkularen Türkei. Kein Wunder bei einer islamischen (islamistischen?) Regierungspartei.

    Aus meiner Sicht sollte es einen gemeinsamen Religionsunterricht für alle Schüler geben, in dem alle Religionen der Welt (nicht nur Weltreligionen) besprochen werden. Das wäre integrativ und weltoffener.

Kommentare sind geschlossen.