Wahnsinnige Zukunft

Ca. 2/3 der UN-Staaten haben sich für die Palästinenser und gegen Israel entschieden: http://www.fr-online.de/politik/presseschau-palaestina-un-erfolg-fuer-palaestinenser,1472596,21002860.html An solchen negativen Vorzeichen erkennen wir, wohin die Reise unserer Zukunft geht. Es sei denn, die Leute kommen noch einmal zur Besinnung. Die Menschen haben irgendwie die Gabe, nur an die Gegenwart zu denken und nicht daran, dass sie in der Gegenwart die Vorzeichen für die Zukunft setzen. Wenn ich heute Radikale und Extremisten unterstütze: Wie sieht dann wohl Morgen die Welt aus? So, dass es für unsere Kinder und Enkel äußerst unangenehm wird. Ideologien und Religionen sind auf Zukunft hin angelegt. Und von daher haben die Extremisten unter ihnen Zeit und können wunderbar beobachten, wie die gedanklichen Eintagsfliegen in ihre Falle gehen.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de