Erleben

Manchmal fragen wir uns:

Warum lässt Gott mich das jetzt erleben?

Vielleicht geht es gar nicht um uns, sondern wir erleben es,

um anderen auf diesem besonderen Weg zu helfen oder ganz einfach beizustehen?

Vielleicht geht es gar nicht um uns, sondern wir erleben es,

um sensibler zu werden, um spüren zu lernen, was andere bedürfen?

Vielleicht geht es gar nicht um uns, sondern wir erleben es,

damit andere an uns sehen, wie man mit dieser Not umgeht?

Manchmal fragen wir uns:

Warum sind wir unfähig, unser Erleben recht einordnen zu können?

Warum sehen wir nicht klarer?

Und so legen wir uns in Gottes Hände und folgen seinem Weg.

Mit Tränen zuweilen. Aufgewühlt zuweilen. Dankbar.

IMG_2502

Impressum auf www.wolfgangfenske.de