Mutige Menschen

Michael Woodford hat „als Olympus-Chef den größten Skandal der japanischen Wirtschaftsgeschichte aufgedeckt. Danach wurde er gefeuert und von der Mafia gejagt.“ http://www.welt.de/wirtschaft/article111466971/Mutiger-Konzernchef-gewinnt-den-Kampf-seines-Lebens.html

Die Nonne Ruth Pfau hat ein Bambi für ihr Lebenswerk bekommen: http://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft.html?&news[action]=detail&news[id]=6029

Kein Vorbild, auch wenn er mit Geld vielen Menschen Gutes tut? Warum kein Vorbild? Weil er ein Unrechtssystem stützt? Es ist komplizierter, aber ich finde, dass es nicht richtig ist, dass einzelne Menschen über die Menschen eines Staates mit ihrem Geld so eine große Macht ausüben können. Andererseits wieder: Durch ihr Geld haben sie einem Staat eine Weile übers Wasser halten können. Es ist also alles wieder einmal komplizierter – aber es hat einen üblen Beigeschmack: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/us-hedgefonds-a-869062.html Es müssen andere Systeme gefunden werden, Systeme, die es verhindern, dass ein Mann mit seinem Geld einen ganzen Staat finanziell an der Leine führen kann.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de