Dritter Weg

Kirchen und der Dritte Weg – ein Urteil des Bundesarbeitsgerichtes: http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/urteil-zum-streikrecht-eine-bestaetigung-fuer-die-kirchen-11966698.html#Drucken

>Die Diakonie sei Ausdruck des Glaubensbekenntnisses, mithin vom Selbstbestimmungsrecht der Kirchen umfasst. Dafür sei unerheblich, ob sich ein Diakonie- oder Caritasbetrieb von einem privatwirtschaftlichen unterscheidet oder nicht. Die Unterscheidung zwischen verkündigungsnahen und verkündigungsfernen Aufgaben stehe nur den Kirchen zu… Über den Weg der Lohnfindung könne die Kirche selbst entscheiden. Sie könne wie in Nordelbien auch Tarifverträge schließen und dabei das Streikrecht ausschließen. Das Manko des „Dritten Weges“ sei derzeit nur, dass es ihm an Verbindlichkeit mangele. Auch müssten die Gewerkschaften innerhalb der kirchlichen Vorgaben beteiligt werden (Aktenzeichen 1 AZR 179/11).< (Reinhard Bingener; der gesamte Artikel ist wichtig!)

Impressum auf www.wolfgangfenske.de