Sexuelle Indoktrination

Nun, als ich diesen Artikel las, dachte ich nur: Sexuelle Indoktrination: http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/regioline_nt/berlinbrandenburg_nt/article111038192/Linke-und-Piraten-kaempfen-fuer-Akzeptanz-sexueller-Vielfalt.html

Dazu passt auch die Anzeige gegen Xavier Naidoo, weil man dadurch Aufmerksamkeit erlangen kann: http://www.welt.de/kultur/pop/article111031193/Xavier-Naidoo-wegen-Volksverhetzung-angezeigt.html – wobei eben unklar ist, was der Text eigentlich bedeutet: http://www.welt.de/kultur/musik/article109382702/Kool-Savas-und-Naidoo-sind-kongenial-humorlos.html Wie der Sänger das selbst interpretiert: dass sie gegen Ritualmorde an Kindern protestieren wollen. Durch diese Anzeige hat er nun die gute Möglichkeit bekommen, diese Ritualmorde (wenn sie denn wirklich in Europa passieren) ans mediale Tageslicht zu bringen. (Nachtrag: http://www.welt.de/kultur/pop/article111097216/Xavier-Naidoo-wehrt-sich-gegen-Strafanzeige.html und die Anzeige beruht wohl darauf, dass Homosexualität mit Padophilie verbunden wird.) (Nachtrag 16.11.: kein Ermittlungsverfahren gegen Naidoo: http://www.pro-medienmagazin.de/musik.html?&news[action]=detail&news[id]=5991)

Legalisierung der muslimischen Mädchenbeschneidung vom Mediziner gefordert – ich hatte das schon vor ein paar Tagen im Blog: http://www.welt.de/politik/ausland/article111030661/Mediziner-will-Vaginal-Beschneidung-legalisieren.html Hier wird jedoch noch einmal die perfide Argumentation des Mediziners deutlich.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de