Religionsfeindlichkeit

Atheisten dürfen den Islam kritisieren – aber Christen nicht. Denn Atheisten kritisieren alle Religionen, Christen sind parteiisch und müssen darum den Mund halten. Liebe Atheisten: Auch ihr dürft den Islam und andere Religionen nicht kritisieren, denn Religionen sind wie Atheismus Weltanschauungen. Und als Weltanschauung unter anderen ist man auch parteiisch. Ich frage mich jedoch: Wer gibt irgendeiner Gruppe das Recht anderen vorschreiben zu wollen, wen sie kritisieren dürfen und wen nicht? Wer maßt sich das Recht an, sich über andere Gruppen insofern zu erheben, dass er sich über sie stellt, obgleich er ebenso nur eine Gruppe unter anderen Gruppen ist?

Impressum auf www.wolfgangfenske.de