Gratulation KGE

Auch ich möchte KGE – Katrin Göring-Eckardt – gratulieren. Trotz politischer Differenzen freue ich mich, dass die Grüne Basis hier gegen die parteiinternen Platzhirschinnen / äh: Platzrehe Sachverstand walten ließ. Nun bin ich gespannt, wie sie ihre Aufgabe ausfüllen wird, denn sie ist eigentlich nicht so – rabaukenhaft (?) – wie Claudia Roth und Renate Künast. http://www.idea.de/detail/thema-des-tages/artikel/katrin-goering-eckardt-laesst-vorsitz-in-ekd-synode-ruhen.html Dass sie das Amt bei der EKD nur ruhen lässt… – nicht so gut. Dass die EKD „in ihren Führungsetagen ein rot-grünes Projekt“ bilde (Vaatz) ist seit längerem bekannt. Nun, jetzt ist freilich Beckstein, bekanntermaßen kein SPD-Mensch, als Stellvertreter (mit Klaus Eberl) an der Reihe.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de