Frauenärzte

Ich möchte noch an das Gute in Frauenärzten glauben, von daher kommt mir die Zahl 600 nicht geheuer vor. Haben wirklich 600 Frauenärzte wissentlich ein nicht zugelassenes Präparat verwendet? Haben sie wirklich damit verdienen wollen? Ich hoffe, dass die Medien das nicht nur als Information bringen, sondern auch, wie die Untersuchung ausgegangen ist: http://www.focus.de/gesundheit/news/frauenaerzte-verkauften-nicht-zugelassenes-medikament-millionenbetrug-mit-illegalen-verhuetungsspritzen_aid_852462.html

Impressum auf www.wolfgangfenske.de