Welcher Islam an die Schulen?

Welcher Islam soll an den Schulen gelehrt werden? Das wird die spannende Frage der Zukunft sein. Die Frage, die damit zusammenhängt: Der Staat forciert den Islamunterricht an den Schulen: Würde er auch traditionell konservativen Islam forcieren? Wahrscheinlich bleibt ihm nichts anderes übrig, als dass ihm die Verbände das Heft aus der Hand nehmen. Denn das war bislang überwiegend so: Was als Notwendigkeit ausgegeben wurde, um die Integration zu fördern, wurde unter der Hand dann von extremistischeren Gruppen den liberalen Kräften aus der Hand genommen. Die liberalen Gruppen sind so eine Art Pionierpflanzen für die extremeren Gruppen. Ich hoffe, die Verantwortlichen des Staates haben ein Konzept in der Hand, um das zu verhindern. http://www.welt.de/regionales/duesseldorf/article110281454/Welcher-Islam-wird-in-Schulen-gelehrt.html

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Eine Antwort auf „Welcher Islam an die Schulen?“

  1. Das zu verhindern, scheint es heute schon zu spät zu sein.
    Viel zu schwach war und ist der Widerstand gegen den -sagen wir mal- islamistischen Islam und seine expansiven Triebkräfte in unserem Land. Und nicht allein hier!
    Das Erstaunliche und Bedrängende zugleich: Die deutsche Politik will das einfach nicht zur Kenntnis nehmen -oder kann sie es nicht?
    Wie auch immer: Dank an WF für seine mahnenden Blog-Beiträge. Dass viele, viele Zeitgenossen diese mit Gewinn lesen und entsprechend aktiv werden, wünscht das
    Echolot

Kommentare sind geschlossen.