Wachstum trotz Bedrängnis

Die Kirchen in Indonesien wachsen – trotz Bedrängnis durch das Umfeld: http://www.persecution.org/?p=38279

Auch im Iran wächst die Kirche – entsprechend wächst die Verfolgung: http://www.persecution.org/?p=38277  Auch die Zahl der Atheisten scheint zu steigen (wie will man das messen?) – und werden ebenso bedrängt: http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2012-10/iran-atheismus-todesstrafe-internet Tote in Nigeria, zerstörte Kirchen in Indonesien, Lehrer verhaftet in Ägypten: http://barnabasfund.org/News-in-brief-15-October-2012.html

In Syrien werden Christen benutzt, um gegen den Staat zu kämpfen: zwei Christen wurden ermordet, als Lösegeldforderungen nicht erfüllt wurden http://www.jesus.de/index.php?id=885&tx_ttnews[tt_news]=188135&cHash=b4215924e0f2d526b34a08a00495a45b

Mursis Amen zu dem Gebet, das sich gegen Nichtmuslime gewendet hat, ruft Kritik hervor: http://www.domradio.de/news/84670/aegyptens-praesident-mursi-wegen-antisemitischen-gebets-in-der-kritik.html Geld einsäckeln von den Ungläubigen, sie aber bekämpfen, das geht nicht. Geht nicht? Klar geht das. Das sieht man ja allerorten.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de