Biotüten, Treibstoff, Nahrung + Erdbeben

Biotüten und Treibstoff aus Schlachtabfällen: http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/fett-recycelt-grundstoff-fuer-kunststoff-und-oeko-sprit-a-859111.html Werden die Verbraucher wirklich etwas dagegen haben? Tragen wir doch Lederschuhe, -jacken, -taschen…

Deutsche würden für gesundes Essen mehr zahlen: http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/umfrage-deutsche-wuerden-fuer-gesundes-essen-mehr-zahlen-a-862706.html Das kennen wir doch irgendwoher: Deutsche wollen für Bio-Strom mehr zahlen… Deutsche würden für alles gerne mehr Geld ausgeben, wenn es nicht mehr kostet als in der Billigproduktion. (Muss ich ein Smiley hinsetzen? Gut: ich mach es: 🙂 ) Oder wurde die Umfrage wieder manipulativ im Rotweingürtel gestartet? Übrigens würden Deutsche auch mehr für besseres Fernsehen bezahlen – davon bin ich so fest überzeugt wie davon, dass Deutsche liebend gerne mehr für Strom, Wasser, Nahrung, Benzin, Öl ausgeben würden.

Das ist ja echt ein kurioses Urteil, dass die Wissenschaftler Haft bekommen, weil sie das Erdbeben nicht richtig kommuniziert haben: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/prozess-von-l-aquila-protest-von-erdbeben-forschern-gegen-urteil-a-862670.html Was ist denn das für ein Richter? Keine Ahnung vom Metier scheint er zu haben. Passt aber auf jeden Fall menschlich in die aufgeheitzte Stimmung der Opfer. Wie nennt man eigentlich eine solche Justiz, die sich der Situation anpasst?

Impressum auf www.wolfgangfenske.de