Kommunismus

Über das Buch von Tomas van Houtryve: Geschlossene Gesellschaften. Eine Reise durch kommunistische Länder: http://www.welt.de/reise/article109589272/Der-Kommunismus-von-seiner-schwaerzesten-Seite.html „Tatsache ist, dass dieser Gesellschaftsentwurf bereits in seinem Ansatz die systemtische (!) Anwendung von Gewalt, die Einführung einer… despotischen Ordnung und die… Ausschaltung ihrer Gegner ankündigt“ – so der Philosoph Todorov in dem Vorwort zu dem Band. Freilich möchte ich nicht besonders neutral erscheinen, wenn ich das Folgende sage, denn auch das ist mir ein Anliegen: Auch Bücher über den reinen Kapitalismus würden düster aussehen. In unserem Land zeigt er überwiegend sein soziales Gesicht – man muss nur einmal über den Tellerrand schauen…

Impressum auf www.wolfgangfenske.de