Just as I am

Ich habe dieses Lied – nur in einer anderen Version – zum ersten mal von der Kassette eines Kameraden beim Bund gehört. Ich habe erfahren, dass dieses Lied auch bei Billy Grahams Evangelisationen gesungen wurde. Bei einer war ich dabei – in Brüssel – aber an das Lied kann ich mich nicht mehr erinnern.

Die Originalversion wurde von Charlotte Elliott (1789-1871) getextet und im Jahr 1836 veröffentlicht. http://www.stempublishing.com/hymns/biographies/elliott.html Es gibt Texte, Lieder, die die Zeiten überdauern, immer neu Menschen zu Höchstformen anregen, sie bergen, trösten, ermutigen. Und dieses Lied ging um die Welt und erfüllt heute noch seine Aufgabe an vielen, viele Orten, in vielen Situationen. Freilich, es ist kein Goethe- und kein Shakespeare-Text, aber er kommt aus dem tiefen Glauben, aus dem Herzen – und ergreift wiederum Glauben und Herzen. Der ursprüngliche Text: http://en.wikipedia.org/wiki/Just_as_I_Am_(hymn)

 

Eine andere Version (Brian Doerksen) mit Szenen aus Jesus-Filmen: http://www.givingpraise.com/music/just-as-i-am-brian-doerksen/ – mit Blick auf Vergebung in der Gegenwart.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de