Islamischer Religionsunterricht

Sind die Lehrkräfte geeignet? Es gibt so manche Kritik an der pädagogischen Eignung. Ist das Vorhaben der Parteien verfassungsgemäß? Es gibt so manche Zweifel. Erzieht die Schule zur Kritikfähigkeit gegenüber den eigenen islamischen Traditionen? Das ist sehr die Frage. http://europenews.dk/de/node/58375 „Gemäßigter Staatsislam oder staatlich geförderte Islamisierung?“ Oder: „Instrumentalisierung des Staates“ durch die nicht liberalen islamischen Verbände? Wir sind gespannt, was am Ende bei dem Experiment herauskommt.

Eine Muslima darf ohne legalen Begleiter nicht verreisen: http://www.islaminstitut.de/Nachrichtenanzeige.4+M5e7f6807c18.0.html – nicht einmal einen tag oder noch kürzer. Das hieße für die Fragestellerin: Studium aufgeben. Was sagen eigentlich unsere muslimischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern zu solchen hadith begründeten Fatwas?

Impressum auf www.wolfgangfenske.de