Denunziation

Baden Württembergische Polizei fordert die Bürger dazu auf, Leute, die sie als rechtsextrem ansehen, anonym der Polizei zu melden. pi dreht den Denunziationsspieß nun um und fordert auf, Linksextremisten der Polizei zu melden. Was richten diese Aufforderungen zu Denunzieren an? Spaltungen der Gesellschaft, Ärger für unbescholtene Bürger, nur weil sich einer über sie geärgert hat, Anzeigen von Menschen, die rechts und konservativ in ihrer Dummheit mit rechtsextrem verwechseln – was dann wiederum für die Angezeigten berufliche und nachbarschaftliche Konsequenzen haben kann: https://www.bkms-system.net/bkwebanon/report/clientinfo?cin=12lkabw23re&language=ger Natürlich sehe ich es als meine bürgerliche Pflicht an, Extremisten der Polizei zu melden – eben: Extremisten aller Coleur, so sie eine Gefahr für die Menschen darstellen. Aber Gesinnungsanzeigen? Der denkt meiner Meinung nach rechtsextrem, linksextrem, ist frommer Muslim oder Christ… Wo wird ein solcher Staat enden?

Impressum auf www.wolfgangfenske.de