Gender + neuer Feminismus

Frauen wollen Möbel – Männer wollen Autos; Männer wollen Elektro- und Unterhaltungsgeräte – Frauen wollen Kleidung. Vorurteile? Lest selbst: http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/haus-und-wohnung-sind-den-deutschen-der-wichtigste-besitz-a-854044.html

Es ist gut, wenn junge Frauen sich für den Feminismus, für die Rechte der Frauen stark machen. Ich sehe eher wieder, dass Mädchen und junge Frauen sich auf das ausruhen wollen, was ihre Mütter erkämpft haben und die Gesellschaft langsam wieder in die alten männerorientierten Strukturen zurückfällt. Julie Zeilinger scheint diesen Weg zu gehen. Ob mehr dahintersteckt als PR wird sich zeigen: http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/amerikanische-feministin-julie-zeilinger-bloggt-fuer-frauenrechte-a-843996.html

Impressum auf www.wolfgangfenske.de