Morde von Malatya

Ob das sinnvoll ist, die Morde an den drei Christen in der Türkei in einen großen Rahmen einzuordnen, das ist mir sehr die Frage. Vor allem: Ich hoffe nicht, dass der Mord an den Christen nun dazu führt, dass Erdogan und co. ihre Süppchen gegen die Armee kochen. Dass Teile der Armee, wenn sie denn beteiligt wearen, zur Rechenschaft gezogen werden müssen, ist klar. Nur es wird äußerst schwer für die Regierung und der Justiz zu zeigen, dass sie das Verfahren nicht nutzt, um nur unliebsame Personen auszuschalten. Das wäre fatal. http://www.factum-magazin.ch/wFactum_de/aktuell/2012_09_03_Tuerkei_Prozess.php

Armenier fordern Religionsfreiheit in der Türkei: http://www.factum-magazin.ch/wFactum_de/aktuell/2012_08_24_Armenier.php

Türkische Hisbollah in der Schweiz? http://europenews.dk/de/node/58034

Ist es aus religiöser Sicht – das heißt aus der Sicht Allahs – eher erlaubt, zwei Flaschen Bier zu tragen oder einen Mann bewusstlos zu schlagen, weil er zwei Flaschen Bier trägt? http://www.jihadwatch.org/2012/09/sharia-in-action-in-turkey-islamic-supremacists-thrash-man-into-unconsciousness-for-carrying-beer-bo.html Wie dem auch sei – das passt ganz in den Kampf gegen Alkohol durch die AKP: http://www.zukunftskinder.org/?p=25601 (Ich will nicht missverstanden werden: Auch ich denke, wir sollten als Gesellschaft vorsichtiger mit Alkohol umgehen, sollten grundsätzlich – wie beim Rauchen – neue Wege im Umgang mit Alkohol in den Blick nehmen – ohne Alkohol zu verbieten. Es hat sich schon Einiges getan – „Ein Wasser bitte! Ich muss noch fahren“ – aber vielleicht gibt es noch andere?)

Impressum auf www.wolfgangfenske.de