Sicherheitspartnerschaft + muslimische Verbände

Die muslimischen Verbände haben die Sicherheitspartnerschaft verlassen, weil ihre kooperative Haltung nicht berücksichtigt worden sei. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/islamische-verbaende-kuendigen-partnerschaft-mit-innenministerium-a-853255.html Nun haben sie endlich einen Grund gefunden, diese ungeliebte Partnerschaft zu lösen. Von Anfang an waren sie nicht mit ganzem Herzen dabei. Und die Grünen unter Claudia Roth? Sie sind mal wieder Lakaien. Das muss nicht abwertend sein. Manche dienen halt gerne irgendwelchen Herren.

Marseille gehört zu Frankreich. Frankreich gehört zu Europa. Wir wollen, dass Europa weiter zusammenwächst. Und weil dem so ist, ist es auch interessant zu wissen, wie es in unserem Nachbarland aussieht. In Marseille so schlimm, dass eine algerisch-stämmige Senatorin meint, nur die Armee könne in Marseille die Ordnung wieder herstellen. Die Lage sei außer Kontrolle und von der Polizei nicht mehr einzurenken: http://www.wienerzeitung.at/meinungen/kommentare/483490_Samia-Ghali-fordert-Armee-fuer-Marseilles-Drogenkrieg.html Freilich geht es hier nicht um Islamisten.

Franzosen (?) jagten einen Münchener 60 km über die Autobahn, weil sie sich von ihm durch einen Bremsvorgang angegriffen fühlten? Kaum zu glauben: http://www.welt.de/regionales/muenchen/article108898595/Franzosen-hetzen-Muenchner-60-Kilometer-ueber-die-A8.html

Impressum auf www.wolfgangfenske.de