Hass von Migranten?

Das ist wieder so eine irreführende Überschrift: Hass von jungen Migranten auf Israel: http://www.welt.de/politik/deutschland/article108887716/Bist-du-Jude-der-Hass-junger-Migranten-auf-Israel.html Das ist kein Hass von Migranten, das ist ein Hass mancher junger Muslime. Da werden wieder einmal alle Migranten mit Muslimen in einen Topf geworfen.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Eine Antwort auf „Hass von Migranten?“

  1. Derartige Verbale Irreführungen werden seit Jahr und Tag von den Zeitungsmachern bewusst gefördert, gehegt und gepflegt -damit ja kein „falscher Verdacht“ aufkomme, dass es sich wie hier um Muslime diverser Herkunft und islamischer Couleur handeln könnte.
    Dass mit dieser üblen Masche der sprachlichen Verfälschung von Tatsachen Unschuldige in Verdacht geraten, Übeltäter zu sein, nehmen diese Schreiberlinge bedenkenlos in Kauf.
    Bleibt die Frage, warum sich nicht verantwortungsbewusste Migranten aus nicht islamischen Kreisen dagegen zur Wehr setzen, mit islamischen kriminellen Migranten dann -nicht allein sprachlich- in einen Topf geworfen zu werden.
    Fördern hier nicht Zeitungsschreiber den vielbeschworenen Rassismus? Ja, meint das
    Echolot

Kommentare sind geschlossen.