Menschenrechte

Osmanisches Reich: Ein verleugnetes Verbrechen – das Verbrechen an den Armeniern: http://www.geo.de/GEO/heftreihen/geo_epoche/72514.html

Im Hinterzimmer mit den Christenjägern – über Boko Haram in Nigeria: http://www.spiegel.de/politik/ausland/nigeria-terrorsekte-boko-harum-und-regierung-verhandeln-a-852274.html Interessant hieran finde ich auch, dass man vor noch nicht langer Zeit leugnete, dass es um einen Kampf gegen Christen geht. Man holte alle möglichen „Experten“ m um zu beweisen, dass es nur sozial bedingt sei usw. Wer das in meinem Blog verfolgt hat, weiß es sicher noch. Inzwischen wird einfach so von „Christenjägern“ gesprochen. Hat sich diese Erkenntnis also durchgesetzt? Wie lange?

Bedrohte Kirche in Nepal: http://barnabasfund.org/Minister-of-bombed-church-in-Nepal-threatened-with-another-attack.html

Hat nichts mit Christen zu tun, aber mit den üblichen Separatisten in Thailand: http://www.bangkokpost.com/news/security/309219/bomb-attack-one-militant-killed-in-yala

Beschneidung von Frauen auch in unserem Land: http://www.bild.de/ratgeber/gesund-fit/beschneidung/auch-bei-uns-werden-maedchen-verstuemmelt-25896942.bild.html

Sechs Männer drangen in ein Haus ein und schlugen die Frau und deren Tochter, weil sie christliche Literatur gefunden hatten. Die herbeigerufene Polizei nahm sie fest – die Männer? Nein, natürlich nicht: die beiden Frauen. http://www.persecution.org/?p=36255 Solche Informationen, dass ein Somalier seine Frau während der Fastenzeit – in Deutschland! – so geschlagen hat, dass ihr zwei Finger gebrochen sind, nur weil sie eine Mahlzeit für sich und die Kinder zubereitet hat, die bringe ich gar nicht mehr erst in meinem Blog. Hier hatte freilich die Frau Glück: Nicht sie wurde verhaftet, sondern der Ehemann.

Der syrisch-orthodoxe Erzbischof ist aus Syrien geflohen, nachdem Rebellen seine Räume überfallen hatten: http://www.jihadwatch.org/2012/08/melkite-greek-catholic-archbishop-flees-syria-after-jihadists-ransack-his-offices.html

Glaubt die chinesische Regierung echt, dass sie mit solchen Angriffen auf Christen noch den christlichen Glauben stoppen kann? Christinnen und Christen sind unterwegs, zu Fuß, mit Esel, mit Fahrrad…, sie besuchen ihre Nachbarn, kümmern sich um Arbeitskollegen, setzen sich für Recht und Gerechtigkeit ein… – die sind nicht mehr aufzuhalten. Auch eine so genannte neue Kulturrevolution würde zwar wieder eine Weile Erfolg haben – aber dann sprießen sie wieder aus allen Häusern… http://www.persecution.org/?p=36249

Einmal eine gute Nachricht: Die vier inhaftierten Christen in Laos wurden frei gelassen: http://www.persecution.org/?p=36250

Das ist mal wieder eine neue Nachricht: In Burma wurden UN-Mitarbeiter verhaftet, weil sie den Dschihad gefördert haben sollen: http://www.jihadwatch.org/2012/08/burma-two-muslim-un-workers-imprisoned-for-their-role-in-jihad-attacks-against-buddhists.html

Palästina-Aktivisten wurden von Israel nicht ins Land gelassen. Dabei wollten sie nur Schulbedarf verteilen! Als wir in Ägypten waren, wurde uns auch geraten, ganz viele Kugelschreiber mitzunehmen. Damals haben wir somit auch viel Schulbedarf an arme Kinder verteilt.  jesus.de

Impressum auf www.wolfgangfenske.de