Empörung unter Muslimen + Moscheen werden kontrolliert

Große Empörung herrscht unter Muslimen, wegen der Anti-Extremistenaktion des Innenministeriums. „Vermisst“ lautet die Plakatserie – eben vermisst werden Jugendliche, die sich an die Islamisten verkauft haben. Das sei Stigmatisierung der Muslime, schüre Vorurteile, und Ressentiments, weil der Islam in die Nähe des Terrorismus gebracht werde: migazin – Ja, muss man da sagen: Wir haben auf der Welt so viele Terroristen – und die haben alle nichts mit dem Islam zu tun. Außerdem ist das Hauptproblem in Deutschland, wie Kolat (wdnz = wollte der nicht zurücktreten?) sagt, der Rassismus. Ja, der Antisemisismus der Muslime kann damit aber nicht gemeint sein, denn den gibt es ja bekanntlich nicht unter Muslimen. Damit wären wir bei den bösen Alteingesessenen – sie allein sind nicht halal. Klaro.

Moscheen in Saudi Arabien sollen verschärft kontrolliert werden. Warum? Das steht hier: http://www.jihadwatch.org/2012/08/saudi-arabia-call-for-monitoring-of-mosques-after-mosque-found-manufacturing-explosives.html Die Saudis dürfen das.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de