E10 + Nahrungsmittelproduktion

E10 in der Kritik: http://michael-mannheimer.info/2012/08/24/biosprit-statt-brot-hunger-statt-mais-die-zynische-wende-der-grunen/

Der Bauernverband findet die Kritik nicht besonders prickelnd: http://www.ftd.de/finanzen/maerkte/rohstoffe/:biokraftstoff-e10-bauernverband-genervt-von-tank-teller-debatte/70080021.html

Ist eigentlich der Benzinpreis auch darum so hoch, weil die SpritGiganten merken: Die tanken ja immer noch nicht das billigere E10 – also haben sie noch Geld im Portomonaie. Und dann können sie den Spritpreis noch stärker heben. Und die Regierung? Die freut sich über das Geld, das sie an Steuern mehr einnimt. Von daher ist im Grunde keiner da, der wirksam gegen diese Abzocke vorgeht. Vor ein paar Monaten hat man sich noch die Mühe gemacht, die höheren Spritpreise irgendwie mit Kriegen am Golf, in Libyen, in Syrien, im – was weiß ich wo  – natürlich Iran und Irak, Sturm in den USA usw. zu begründen, oder mit dem Energiehunger der Chinesen, der Amerikaner usw. – von all dem ist jetzt keine Rede mehr – und der Preis steigt und steigt.

Deutschland hat so viel Lebensmittel exportiert wie nie zuvor: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/deutsche-lebensmittel-und-agrarexporte-auf-rekordniveau-a-851964.html

Impressum auf www.wolfgangfenske.de