Konservative in der CDU

Es kostet überall und immer Mut, wenn man nicht einfach mit den Strömungen der zeit mitströmen will, sondern seinen eigenen Standpunkt vertritt. Das kostet Mut, weil es in jeder Gruppe nicht gerne gesehen wird, wenn einer dem Leithammel und dessen Clique Paroli bietet. Von daher: Diesen Mut kann man immer nur wenigen Menschen bescheinigen. Das Mitläufertum ist weniger anstrengend, man hat Erfolg und Selbstbefriedigung. Man kann den Nichtstromlinienförmigen immer nur Klarsicht und Kraft wünschen – auch denen in der CDU: http://www.welt.de/debatte/article108722262/Ohne-Konservative-ist-mehr-als-die-CDU-in-Gefahr.html

Das ist schon interessant, dass man bislang nichts von einem Buch gehört hat, das in 7. Auflage 350.000 Exemplare verkauft hat: Peter Helmes: Die Grünen. Rote Wölfe im Grünen Schafspelz (gefunden auf: http://michael-mannheimer.info/2012/08/22/von-linker-medienmafia-totgeschwiegen-rote-wolfe-im-grunen-schafspelz-ist-langst-bestseller/) Bei amazon kann man nur drei alte Exemplare bestellen – Mannheimer verweist auf die Seite des Autors, auf der man es bestellen kann. Nicht alle mögen Peter Helmes. http://eisberg.blogsport.de/2012/07/13/buchkritik-die-gruenen-rote-woelfe-in-gruenem-schafspelz-von-peter-helmes/ Auf dieser genannten Seite wird er so dargestellt: er „gehört zu den Resten des Stahlhelmflügels der CDU“ oder: „Der Kalte Krieger Helmes“ – nun, er wird in ein Wespennest gestochen  haben. Übrigens wird kritisiert, dass Helmes von Homos und Lesben spreche, als seien Lesben keine Homos. Nun, da sollte sich doch der verehrte Rezensent mal ein wenig schlauer machen, wie Homos und Lesben das selber so sehen. Nun, ich kenne das Buch nicht, will es somit auch nicht weiter empfehlen, ist nur interessant zu lesen, wie es so aufgegriffen wird.

Wer nicht alles Allahu Akbar ruft: „Vertreter der SPD, Grünen und Linken“: http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2012-08/islamkritiker-pro-deutschland

Impressum auf www.wolfgangfenske.de