Ramadan

Der Ramadan geht am Gros der Bevölkerung und der Medien vorbei, so die Klage: http://www.taz.de/Schlagloch-Ramadan/!98637/ – Bei vielen Christen geht er nicht vorbei. Sie beten für die Muslime: http://www.ead.de/gebet/30-tage-gebet/downloads-und-heftbestellung.html

Übrigens führt man Kunstschätze wieder nach Afghanistan zurück, die man vor den Taliban in Sicherheit gebracht hatte: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/afghanistan-gepluenderte-kunstschaetze-zurueck-in-kabul-a-848339.html Wann muss man sie wieder wegholen, um sie vor den Taliban in Sicherheit zu bringen? Kann man sie überhaupt noch zurückholen, weil die Taliban sie in die Luft gesprengt haben, samt Besuchern? Wird man sie nach der Sprengung wieder mit mühevoller Puzzlearbeit, finanziert von der UNESCO, zusammenpuzzeln lassen, damit man sie nach der Talibanära wieder zurückführen kann?

Islamunterricht: Steter Tropfen höhlt die Verfassung? http://www.welt.de/print/die_welt/debatte/article108486156/Der-Staat-als-Theologe.html Lasst die uns doch gleich umschreiben und den Bedürfnissen irgendwelcher politischen Gruppen anpassen.

Zum Glück geht es so leicht nicht.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de