Aufgefallen

Wir sind doch Kollegen, soll ein ehemaliger Tatort-Komissar einem Polizisten gesagt haben, der ihn mit einem möglicherweise geschmuggelten Laptop befragte: http://www.welt.de/vermischtes/prominente/article108417723/Mehmet-Kurtulus-Ein-Laptop-Schmuggler.html

Zur rechten Zeit kommt im Wahlkampf die Nachricht an die Öffentlichkeit, dass Obamas Vorfahre ein wichtiger Sklave gewesen sein kann: Der erste Sklave Virginias, über den es Aufzeichnungen gebe: http://www.welt.de/politik/ausland/article108420986/Obama-rechnet-aktuell-mit-Sieg-gegen-Romney.html

Homo-Aktivisten haben viel zu kämpfen. An allen Ecken und Kanten müssen sie um ihre Stellung bangen. Hier kämpfen sie gegen eine Fastfood-Kette: http://www.pro-medienmagazin.de/?id=gesellschaft&news[action]=detail&news[id]=5648 Das ist natürlich ärgerlich, wenn ein Hetero sich über die Familie, über seine Frau freut und Familien und Kinder unterstützt. Der Moderator einer Radiostation meint, der Toleranz-Trend gehe dahin, dass man sagt: „Entweder du stimmst mit mir überein, oder du hältst den Mund“.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de