Clonmacnoise

Das Kloster Clonmacnoise wurde um 548 errichtet. Es steht fast im Herzen Irlands – und hat viel geschichte miterlebt: Wikinger- und Normannenüberfälle, Überfälle durch Engländer, die es dann schließlich (Cromwell) zerstörten: http://de.wikipedia.org/wiki/Clonmacnoise In dem Skriptorium wurde auch ein für Irland interessantes Buch aufgeschrieben: http://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%A1in

Da wir gerade in Irland sind: Das berühmte Buch von Lindisfarne muss erwähnt werden: http://www.faksimile.de/werk/Buch_von_Lindisfarne.php?we_objectID=36 es ist die älteste Evangelienübersetzung (Latein ins Altenglische) – verbunden mit keltischen Traditionen. Es wurde mit den Zeichnungen zu einem großartigen Kunstwerk des 8. Jahrhunderts.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de