Zivilisierte Ideologien

Ideologien lassen sich zivilisieren, wie wir in Europa wissen – darum könnte es auch in Nordafrika mit den Islamisten-Regierungen noch etwas werden: http://www.zeit.de/2012/27/01-Wahl-Aegypten Ob es mit den Nordafrikanischen Regierungen etwas Gutes wird, wird sich zeigen, ich bin da bekanntlich skeptisch, dass sie auf Dauer ihr freundliches Gesicht beibehalten können. Denn wenn die Herrscher nicht von der radikalsten Sorte sind, dann werden sich die radikalen Ränder noch stärker radikalisieren – das kennen wir auch aus unserer Politik. Aber die Aussage, dass wir in Europa Ideologien auch zivilisieren konnten, ist doch nur durch rosarote Brillen zu sehen. Bebel wird als Beispiel genannt. Damit hat es sich dann auch. Die Zurückdrängung aller anderen Ideologien kostete eine Menge Menschenleben. Und die Hydras erheben noch immer ihre zahnlosen Häupter. Man kann nur hoffen, dass die zahnlos bleiben und nicht auch nachwachsen.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de