Außerirdisches Leben + Bläh-Leben + BienenHirn

Schade. Leben benötigt: Kohlenstoff, Wasserstoff, Stickstoff, Phosphor, Schwefel. Nun meinte man, ein Bakterium gefunden zu haben, das Phosphor durch Arsen ersetzt. Nichts da. Falsch gedacht: http://www.welt.de/wissenschaft/weltraum/article108127043/Alien-Bakterium-braucht-Phosphor-zum-Ueberleben.html

Da denkt man, man tue sich etwas Gutes, trinkt Obstsäfte noch und nöcher – und tut sich damit vielleicht überhaupt keinen Gefallen. Denn wenn zuviel Fruktose im Darm ist, kann das bei manchen nicht alles verarbeitet werden und führt zu Blähungen. Das kann sogar zu Depressionen führen… Genauere Informationen: http://www.welt.de/gesundheit/article108129059/Saft-und-Smoothie-fuer-jeden-Fuenften-eine-Gefahr.html

Bienen verjüngen ihr Hirn. Wie das funktioniert, möchte man herausfinden, denn vielleicht klappt es auch beim Menschen. http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/315757.html Wie alt werden eigentlich Bienen? 6-9 Wochen. Hm.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de