BBC entschuldigt sich?

Ältere Nachricht: Die BBC entschuldigt sich dafür, dass sie das Massaker an eine jüdische Familie durch Palästinenser nicht berichtet hatte: http://www.pro-medienmagazin.de/?id=fernsehen&news[action]=detail&news[id]=5553 Nun, die Entschuldigung ist äußerst halbherzig – und eigentlich gar keine. Zu sagen, man sei mit anderen Themen zu beschäftigt gewesen, ist doch kaum glaubhaft. Dieser Mord an den Erwachsenen und Kindern hatte Fassungslosigkeit ausgelöst – und ein Jahr später entschuldigt sich die BBC? Es passt zu ihrer Einseitigkeit – ich hoffe, dass sie diese nun aufgeben muss. Denn die BBC steht unter Beobachtung. Man sollte ihr weiterhin bei einseitiger manipulativer Berichterstattung (wie anderen auch) auf die Finger klopfen.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de