Menschen 2. Klasse

Christen = Menschen zweiter Klasse. http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/deutschland-christen-als-menschen-zweiter-klasse.html

Diese Beobachtung scheinen manche Bürger unseres Landes zu machen. Wir Christen sollten nicht klagen – aber die Lage beobachten und unsere eigenen aktiven Schlussfolgerungen daraus ziehen.

Die Grünen haben ein attraktives Ziel: Gleichstellung des Islam mit Juden und Christen. http://www.welt.de/politik/deutschland/article107912782/Die-Gruenen-wollen-den-Islam-einbuergern.html Islam als Religion? Als politische Ideologie? Wahrscheinlich als Religion.

Zum Glück sind nun auch die Grünen nicht mehr so grünäugig. Sie fordern von Muslimen: „Bekenntnisförmigkeit der Gemeinschaft, die Erfüllung religiöser Aufgaben und der Nachweis theologischen Sachverstands.“ Ebenso solle ein Austritt zugelassen werden, man muss sich an die deutsche Verfassung halten, es geht um Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau, Toleranz und die Achtung der Menschenrechte.  – Freilich ist jedes Wort interpretierbar: Natürlich haben Imame theologischen Sachverstand – sie können ja den Koran rezitieren, die Gelehrten des Islam können im Sinne des Koran und der Hadithe Fatwas formulieren – was allerdings im westlichen Sinn nicht unter „theologischem Sachverstand“ zu verstehen ist; man kann Worte wie „historisch-kritischer Umgang mit dem Koran“ aufgreifen – nur ist das in unserem Sinne gemeint? Oder: Mann und Frau sind gleichberechtigt, denn die Frau ordnet sich freiwillig dem Mann unter, weil Allah es so will… Oder: Natürlich achten Muslime die Menschenrechte – man beachte die Kairoer Menschenrechtserklärung – aber eben nur unter dem Vorzeichen der Scharia. Usw. usw.

Was Islamkritiker schon lange fordern, finden wir nun auch bei den Grünen. Und das ist auch gut so. Willkommen in der Realität! Die Frage, die die Grünen jedoch noch stellen werden müssen: Ist das dann noch der von Mohammed geprägte Islam, wenn die Forderungen der Grünen im aufgeklärten Sinne umgesetzt werden? Von daher möchte ich mit Muslimen fragen: Liebe Grüne, lasst Ihr mit diesen Forderungen den Islam noch Islam sein? vgl. auch: http://www.jesus.de/index.php?id=885&tx_ttnews[tt_news]=186163&cHash=c40c603f15c534551724c486f4fd8dac

Impressum auf www.wolfgangfenske.de