Caravaggio

Es wurden ca. 100 Bilder von Caravaggio (1571-1610) entdeckt. Sie sollen heute vorgestellt werden. Ich bin sehr gespannt darauf: http://www.zeit.de/kultur/kunst/2012-07/caravaggio-gemaelde-kunst Wie er das Heilige mit dem Realistischen vermischte, zeigt das bisher altbekannte Bild „Der ungläubige Thomas“. Dieses Bild zu betrachten tut fast weh – natürlich auch andere gruselige Bilder, gruselig, weil er die biblische Geschichten ziemlich konkret wiedergibt. Eindrücklich finde ich auch das Bild: Martha bekehrt Magdalena. Maria steht schon im göttlichen Licht. Und ihre Augen…! Was sehen sie?

Impressum auf www.wolfgangfenske.de