Menschenrechte

Zurückhaltender Lebenswandel im Iran für eine lesbische Frau, die nach Deutschland geflogen war, empfohlen: http://www.welt.de/politik/deutschland/article107281597/Gericht-empfiehlt-Lesbe-aus-Iran-diskreten-Lebensstil.html

Indonesien: Frauen an Entführungen und Vergewaltigungen selbst Schuld, weil sie sich nicht richtig bedeckt kleiden: http://www.hrw.org/news/2012/06/28/plight-domestic-workers-still-forgotten-sex-abuse-debate

Ägypten: Eine Journalistin wurde auf dem Tahrir-Platz massiv sexuell belästigt: http://www.welt.de/politik/ausland/article107287213/Journalistin-auf-dem-Tahrir-Platz-sexuell-belaestigt.html – Ach so, die Männer dachten, sie sei eine Spionin. Na dann. – Merken wir, wie die Entschuldigungen für Untaten ablaufen? Auch hier: Im Grunde selbst daran Schuld! In einem Leserbrief dazu heißt es, dass sie hätte wissen müssen, dass ihr so etwas unter den Männern passieren wird. Es gibt Menschen, die Ägyptern ein gewisses Maß an Mitmenschlichkeit zusprechen. Ein paar Ägypter haben auch versucht, ihr zu helfen, konnten angesichts der Menge jedoch nichts tun. Wenn die Werte kaputt sind, dann wird aus einem Land nichts mehr. Wer kann Ägypten und ähnliche Länder retten? Die Muslimbrüder – die auch Gewalt predigen, nur gegen andere? Wenn das Gewaltpotential, das in der Gesellschaft liegt, nicht heruntergefahren wird, wird es sich immer an Schwächeren austoben.

Iran: Auch hier geht man gegen Frauen vor: http://europenews.dk/de/node/55949

Nordnigeria: Trotz Bedrohung setzen sich Menschen für Religionsfreiheit ein: Missionare besuchen islamische Gegenden trotz Gefährdung: http://www.persecution.org/2012/06/28/nigerian-missionaries-trapped-as-militants-embrace-christ/ Falls einer nun dagegen aufschreien sollte, sei gesagt: Auch muslimische Nichtextremisten haben das Recht, die christliche Botschaft zu hören. Warum sollte man sich wegen ein paar mörderischen Extremisten einschüchtern lassen? Dieses freie Denken beherrscht den christlichen Glauben seit Urzeiten. Denkt an Paulus.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de