Erniedrigter Exibitionist

Weil ein Proberichter einen Exibitionisten (ein Wiederholungstäter) möglicherweise dazu bewegen wollte, einer Therapie zuzustimmen, sperrte er ihn für 20 Sekunden ein. Folge: Der Richter wurde entlassen, ihm drohen nun selbst Gefängnis. Wie heißt es in dem vollkommen neutralen Zeitungsbericht? Der „immer erregtere Richter sperrte den verunsicherten und eingeschüchterten Mann während der Verhandlung für 20 Sekunden in eine Gewahrsamszelle im Keller des Gerichts“ http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Zur-Einschuechterung-in-Zelle-gesperrt-Ex-Richter-droht-Gefaengnis-id20393506.html Klarer Fall von Druck und Folter: Nun bedauern wir alle den Exibitionisten und fordern für ihn mindestens 1.000 Euro Entschädigung für jede Sekunde in dem Verließ.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de