Wespen + Oettinger

Es gibt Wespen, die betäuben arme Raupen und legen sie dann zu ihrem Ei, damit die Nachkommen etwas zu futtern haben. http://www.hornissenschutz.de/lehmwespe.htm

Oettinger meint, wir würden in 15 Jahren auf Knien zur Türkei robben und betteln: Kommt doch in dei EU! http://www.swp.de/ulm/nachrichten/politik/Oettinger-Tuerkei-in-EU-aufnehmen;art4306,1511921 Na, wenn es so weit ist, will die Türkei auch nicht mehr. Denn wer will schon in einem kaputten Laden Mitglied sein. Apropos kaputter Laden: Wer macht denn den EU-Laden kaputt, so dass wir in 15 Jahren robben müssen?

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Eine Antwort auf „Wespen + Oettinger“

  1. Bitte den Artikel in der Südwest Presse lesen!
    Was die Württemberger doch alles können. Und dann stellt sich heraus, dass sie noch viel mehr können. Was? Das beschreibt dieser Artikel…….Nein, nicht doch! Herr Oettinger ist ja nicht Württemberg -aber doch ein -wie schon als Ministerpräsident des schönen Ländles- nicht ungefährlicher Naivling.
    Es graut einem bei dem Gedanken, dass Europa eines Tages von den Brüsseler und Straßburger „Oettingers“, derer es ja genug gibt, regiert werden soll.
    Oettinger: „Türkei in EU aufnehmen….“ ..ob er schon jetzt im Geiste auf den Knien nach Ankara rutscht?
    fragt das besorgte
    Echolot

Kommentare sind geschlossen.